stromer und der 40m Turm

Inhalte, Aktuelles, Relevantes, lokale Gruppen und Stadtgebiete, Entwicklungen, Ankündigungen, Erfahrungen, Diskussionen, Teilhabe, Freifunk Halle Blog, Freifunk Blog
3dfxatwork
Beiträge: 1271
Registriert: 29.07.2007 21:40
Wohnort: Halle

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von 3dfxatwork »

Das Netzteil will wahrscheinlich auch, dass der Winter endlich vorbei ist ^^
Anschluss: Muth 100/2MBit Modem: Thomson THG570
Router: virtuelles Endian 3.0 (KVM) Hardware: FX-8120, 16 GB Ram
FF-Gateway: virtuelles OpenWRT Attitude Adjustment (KVM) inkl. VPN
Buffalo WHR-HP-G54: OpenWRT 1.6.10-core-1-halle-3 (Stummel)
Benutzeravatar
kwm
Beiträge: 1040
Registriert: 14.05.2010 21:48
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von kwm »

... wieder alles offline ...
Wahrscheinlich will das Netzteil in den Ruhestand.
FF-Webcam
http://www.webcam-hufeisensee.de

Lieber Spaß unter Wasser, als Langeweile an Land!
Ein Leben ohne Tauchen ist möglich, aber sinnlos!

Die deutsche Sprache ist zwar Freeware, aber kein Open-Source.
Benutzeravatar
stromer
Beiträge: 771
Registriert: 14.03.2007 20:49
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von stromer »

Hab am "Gestern" (So) wieder mal Stecker gezogen und Zeugs wieder in Betrieb genommen. Hat auch kurzzeitig funktioniert, aber dann gleicher Fehler erneut aufgetreten. Ich vermute einen Kurzschluß im oder am LAN-kabel oder einem Stecker oben oder unten. Folglich läßt sich das Problem nur mit Ersatz des LAN-Kabels lösen. Aber bei der Kälte auf den Mast zu kriechen ist dem alten Mann nicht beizubringen! :o

Gruß stromer
Benutzeravatar
kwm
Beiträge: 1040
Registriert: 14.05.2010 21:48
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von kwm »

Stromer und ich haben für Sonntag, den 09.06.13 die Reperatur der Stromversorgung an der Großantenne geplant. Hoffen wir mal auf brauchbares Wetter, damit die Knoten 16-4, 16-5, 16-6, 17-1 und die Webcam wieder am Netz sind.
FF-Webcam
http://www.webcam-hufeisensee.de

Lieber Spaß unter Wasser, als Langeweile an Land!
Ein Leben ohne Tauchen ist möglich, aber sinnlos!

Die deutsche Sprache ist zwar Freeware, aber kein Open-Source.
Benutzeravatar
tox
Beiträge: 1417
Registriert: 11.08.2007 16:33
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von tox »

Habt ihr eine Uhrzeit? Ggf. würde ich mich anschließen.
みんなはばかだ。
Mein öffentlicher Schlüssel (OpenPGP)
Mein öffentlicher Schlüssel (SSH2, kommerzielles Format)
Verwalter von 7.42, 7.43, 7.44, 9.42, 10.42, 10.43, 15.42 und 28.1.
Anschluss: T-Com Call & Surf Comfort Plus inkl. HotSpot-Flat 16/1 Mbit
Modem, Router, TK-Anlage: Speedport W 700V
FF-Router: Buffalo WHR-HP-G54, FFF-Leipzig 1.6.10-core-1-halle-3, Doppel-Biquad-Antenne
Benutzeravatar
kwm
Beiträge: 1040
Registriert: 14.05.2010 21:48
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von kwm »

ja nach 12:30 etwa
FF-Webcam
http://www.webcam-hufeisensee.de

Lieber Spaß unter Wasser, als Langeweile an Land!
Ein Leben ohne Tauchen ist möglich, aber sinnlos!

Die deutsche Sprache ist zwar Freeware, aber kein Open-Source.
Benutzeravatar
kwm
Beiträge: 1040
Registriert: 14.05.2010 21:48
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von kwm »

Stromversorgung auf dem Funkturm repariert. Danke stromer, tox, 3dfx, kwm :)
Webcam und Router wieder am Netz.
FF-Webcam
http://www.webcam-hufeisensee.de

Lieber Spaß unter Wasser, als Langeweile an Land!
Ein Leben ohne Tauchen ist möglich, aber sinnlos!

Die deutsche Sprache ist zwar Freeware, aber kein Open-Source.
Benutzeravatar
stromer
Beiträge: 771
Registriert: 14.03.2007 20:49
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von stromer »

Zwar nicht auf dem Turm aber dicht dran ist seit vorhin 104.62.16.35 (ein Linksysys aus Rücklauf von einem Ex-Nutzer) als stromer5 in den Probebetrieb gegangen. Standort ist der Stromanschlusskasten der Großantenne an der Schkeuditzer Straße mit erstmal einer kleinen Rundstrahlantenne. Der Funk ist offen für jeden, mal sehen ob es jemand am See merkt und nutzt.
Dateianhänge
Omni an Stromkasten 2.jpg
Omni an Stromkasten 2.jpg (195.51 KiB) 10500 mal betrachtet
Klops
Beiträge: 482
Registriert: 08.10.2007 17:23

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von Klops »

Das mit dem Merken ist schwierig.
Erstens Kanal 13 und Zweitens können neumodsche Geräte nicht mehr so ohne weiteres Ad hoc Netzwerke.
Die neuen Router mit ihren DHCP-Netzen sind da echt ein Vorteil.
3dfxatwork
Beiträge: 1271
Registriert: 29.07.2007 21:40
Wohnort: Halle

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von 3dfxatwork »

ich finde ja eher neumodische geräte kommen immer besser mit Kanal 13 und Ad-Hoc zurecht als alte.
Anschluss: Muth 100/2MBit Modem: Thomson THG570
Router: virtuelles Endian 3.0 (KVM) Hardware: FX-8120, 16 GB Ram
FF-Gateway: virtuelles OpenWRT Attitude Adjustment (KVM) inkl. VPN
Buffalo WHR-HP-G54: OpenWRT 1.6.10-core-1-halle-3 (Stummel)
Klops
Beiträge: 482
Registriert: 08.10.2007 17:23

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von Klops »

Naja, ich habe zwei (halbwegs aktuelle) Laptops mit Win7.
Beide erkennen die Ad-Hoc-Netze nicht oder man muss da unter Win noch irgendwas machen.
Am PHaus hat der Admin auch einen halbwegs neuen Laptop, allerdings kann der Kanal 13 nicht.
Das Handy meiner Frau mit Android 2.3.irgendwas sieht auch keine Ad hoc.
Benutzeravatar
stromer
Beiträge: 771
Registriert: 14.03.2007 20:49
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von stromer »

Dank einer Info von KWM über den Ausfall von 2 Routern (*16.4 + *16.6) auf dem Mast bin ich da gestern mal hingetrabt. Grund des Ausfall ist, das die beiden blauen in luftiger Höhe keinen Strom haben. :o Nach "tiefgründigen" Probieren hat sich das Netzteil der Linksys-PoE als Ursache herausgestellt. Es liefert einfach keine Sekundärspannung mehr. Der Injektor ist i.O., am anderen Netzteil hat er zumindest Leben gezeigt.
Also müssen die beiden Router noch ein wenig Zwangspause machen, bis ich ein anderes Netzteil mit 48V Ausgangsspannung aufgetrieben habe.
Oder hat jemand sowas herumliegen? Eingebaut war ein Linksys Model "SA06L48-V" wie gesagt Ausgangsspannung 48 V / 0,4 A.

Potentiell das gleich Dingens habe ich bei Ebay gefunden, allerdings aus Österreich - dauert also ein wenig.

Gruß vom stromer
Benutzeravatar
stromer
Beiträge: 771
Registriert: 14.03.2007 20:49
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von stromer »

Aktuelle Statusmeldung zum uralten Vorfall: 16.4. + 16.6. haben den Winterschlaf nun beendet und müssen und können wieder arbeiten. Die erste Lieferung des Ersatznetzteils war auch fehlerhaft, erst die zweite funktionierte - aber die riiiiieeeesigen Entfernungen in Kanena zu überwinden, ist eben nicht so einfach.
In der Netzknotenliste sind die nun auch wieder anwesend - also Überlegungen zur Änderung der Antennenausrichtungen können gemacht werden.

Gruß von stromer
Benutzeravatar
stromer
Beiträge: 771
Registriert: 14.03.2007 20:49
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von stromer »

stromer hat geschrieben:Zwar nicht auf dem Turm aber dicht dran ist seit vorhin 104.62.16.35 (ein Linksys aus Rücklauf von einem Ex-Nutzer) als stromer5 in den Probebetrieb gegangen. Standort ist der Stromanschlusskasten der Großantenne an der Schkeuditzer Straße mit erstmal einer kleinen Rundstrahlantenne. Der Funk ist offen für jeden, mal sehen ob es jemand am See merkt und nutzt.
Nach ca. 1 Jahr Betrieb wurde das Teil heute durch so ein neues TPLink-Dingens als 17.5. von kwm ersetzt. Antenne ist erstmal geblieben, Freifunk-Hotspot-Kennzeichen ist auch wetterfest (laminiert) und erstmal mit Panzertape angebracht - siehe Foto. Beim zufälligen Zusammentreffen mit kwm haben wir auch mal die Reichweite getestet - ist entwicklungsfähig. Bei Gelegenheit werde ich daher mal eine gaaaaaanz groooooße Omni-Antenne ausprobieren und den See mit anheizen.
Dateianhänge
FF Hotspot Stromkasten.jpg
FF Hotspot Stromkasten.jpg (291.57 KiB) 10386 mal betrachtet
Benutzeravatar
stromer
Beiträge: 771
Registriert: 14.03.2007 20:49
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von stromer »

Neues Stromversorgungsproblem auf und am Mast. Ein kompletter Stromkreis ist weg :o - Teufelswerk. Mit etwas Umstecken konnte ein teil der Router wieder gestartet werden. KWM Zeugs einschl. Webcam müßten wieder funktionieren. Bei den anderen ist mindestens 1 Fernspeisenetzteil ausgefallen, richtige Überprüfung wird sich aber bis zum Wochenende hinziehen.

Ein konsternierter stromer :(
Benutzeravatar
kwm
Beiträge: 1040
Registriert: 14.05.2010 21:48
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von kwm »

Am Samstag Nachmittag gab es ein Wartungstreffen am Funkturm. Ein defektes Netzteil wurde getauscht und zwei zusätzliche Freifunkrouter in 40 Meter Höhe angebaut. Davon einer mit Flächenausleuchtung 360° und großer Reichweite und der andere mit Richtfunk zum EBK. Auch wurden zwei zusätzliche Netzwerkkabel verlegt. Die Arbeiten haben etwa 2,5 Stunden gedauert. Danach wurde im EBK bei Kaffee und Bier noch die Einstellungen der Router optimiert.

Geholfen haben: stromer, micha, 3dfx und kwm
2016-01-30 15.40.04.jpg
2016-01-30 15.40.04.jpg (1.8 MiB) 10353 mal betrachtet
2016-01-30 15.40.11.jpg
2016-01-30 15.40.11.jpg (278.69 KiB) 10353 mal betrachtet
2016-01-30 15.39.58-a.jpg
2016-01-30 15.39.58-a.jpg (1.15 MiB) 10353 mal betrachtet
FF-Webcam
http://www.webcam-hufeisensee.de

Lieber Spaß unter Wasser, als Langeweile an Land!
Ein Leben ohne Tauchen ist möglich, aber sinnlos!

Die deutsche Sprache ist zwar Freeware, aber kein Open-Source.
Benutzeravatar
kwm
Beiträge: 1040
Registriert: 14.05.2010 21:48
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von kwm »

Längste Funkstrecke: funkturm4 <-> ebk2 3317m - 100%
2016-02-07_13-59-26.png
2016-02-07_13-59-26.png (477.28 KiB) 10348 mal betrachtet
FF-Webcam
http://www.webcam-hufeisensee.de

Lieber Spaß unter Wasser, als Langeweile an Land!
Ein Leben ohne Tauchen ist möglich, aber sinnlos!

Die deutsche Sprache ist zwar Freeware, aber kein Open-Source.
Benutzeravatar
tmk
Beiträge: 1196
Registriert: 18.04.2007 12:18
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von tmk »

Großartig! Wie früher!
SyntaxError: invalid syntax
nilo
Beiträge: 18
Registriert: 10.02.2015 01:49

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von nilo »

kwm hat geschrieben:Längste Funkstrecke: funkturm4 <-> ebk2 3317m - 100%
2016-02-07_13-59-26.png
Huch, dann hat es also doch noch geklappt. Ist ja spitze!
Benutzeravatar
kwm
Beiträge: 1040
Registriert: 14.05.2010 21:48
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von kwm »

Ja, 3dfx hat die Sendeleistung hochgedreht. Wir sollten trotzdem die Nano noch um zwei bis drei Meter nach oben setzen. Ist jetzt aber nicht mehr so dringend.
FF-Webcam
http://www.webcam-hufeisensee.de

Lieber Spaß unter Wasser, als Langeweile an Land!
Ein Leben ohne Tauchen ist möglich, aber sinnlos!

Die deutsche Sprache ist zwar Freeware, aber kein Open-Source.
nilo
Beiträge: 18
Registriert: 10.02.2015 01:49

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von nilo »

Okay, das erklärt das. Die Doppelmastschellen sind schon da. kwm: Wo hattest du diese Masthalterung her? Dann würde ich die Tage mal noch die zweite besorgen.
Benutzeravatar
kwm
Beiträge: 1040
Registriert: 14.05.2010 21:48
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von kwm »

Hab ich bei Obi gekauft. Mach dir ein Foto von der Halterung, sehen alle ähnlich aus. Nicht das du eine Ähnliche kaufst mit anderen Maßen.
FF-Webcam
http://www.webcam-hufeisensee.de

Lieber Spaß unter Wasser, als Langeweile an Land!
Ein Leben ohne Tauchen ist möglich, aber sinnlos!

Die deutsche Sprache ist zwar Freeware, aber kein Open-Source.
Benutzeravatar
stromer
Beiträge: 771
Registriert: 14.03.2007 20:49
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von stromer »

kwm hat geschrieben:Wir sollten trotzdem die Nano noch um zwei bis drei Meter nach oben setzen. Ist jetzt aber nicht mehr so dringend.
Obacht Bürger Freifunker, ich weiß zwar nicht wohin Ihr was auch immer hinsetzen wollt, aber auch an der Mastverlängerung sind Mobilfunkantennen!!!
Die haben eine kostenpflichtige "Platzkarte" und sind nicht zu stören und beeinflussen auch montagewillige Freifunker im Einzugsbereich. Wen Ihr da irgendwas machen wollt, möchte ich das vorher wissen.
Gruß vom stromer
Benutzeravatar
kwm
Beiträge: 1040
Registriert: 14.05.2010 21:48
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von kwm »

stromer hat geschrieben:
kwm hat geschrieben:Wir sollten trotzdem die Nano noch um zwei bis drei Meter nach oben setzen. Ist jetzt aber nicht mehr so dringend.
Obacht Bürger Freifunker, ich weiß zwar nicht wohin Ihr was auch immer hinsetzen wollt, aber auch an der Mastverlängerung sind Mobilfunkantennen!!!
Die haben eine kostenpflichtige "Platzkarte" und sind nicht zu stören und beeinflussen auch montagewillige Freifunker im Einzugsbereich. Wen Ihr da irgendwas machen wollt, möchte ich das vorher wissen.
Gruß vom stromer
Hallo Stromer, es geht um die Nano auf dem Dach vom EBK. Gruß Klaus
FF-Webcam
http://www.webcam-hufeisensee.de

Lieber Spaß unter Wasser, als Langeweile an Land!
Ein Leben ohne Tauchen ist möglich, aber sinnlos!

Die deutsche Sprache ist zwar Freeware, aber kein Open-Source.
Benutzeravatar
stromer
Beiträge: 771
Registriert: 14.03.2007 20:49
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: stromer und der 40m Turm

Beitrag von stromer »

Aha, seufz. :idea: Aber dann finde ich diesen Punkt in der Mastrubrik etwas fehlplatziert, nur weil eine Verbindung dahin existiert.
Egal, "schlimmste" Befürchtungen haben sich in Luft aufgelöst.

Gruß vom stromer
Antworten